Stimmen zu unseren Seminaren:

„Wir brauchen mehr davon! -> besonders in führenden Rollen sollte deutlich mehr darüber gesprochen werden.“

„Sehr kompetenter Dozent, guter Aufbau des Seminars, viele gute Handlungsempfehlungen für die eigene Tätigkeit sowohl im Beruf als auch im Ehrenamt.“

„auch Anregungen für das berufliche Leben erfahren“

„War super und ist total interessant.“

„Als Vorurteil fand ich diesen Lehrgang albern, musste mich aber eines Besseren belehren lassen. Super gemacht.“

„9 Seiten mitgeschrieben, toller Input!“

„Bin wirklich begeistert.“

„Gezielt auf Fragestellungen eingegangen. Top.“

Berater:innenausbildung

Download Flyer Beratungsausbildung

Konfliktberater:innen unterstützen die Wehren im Konfliktfall oder schon vorher schnell und unkompliziert. Die Ausbildung umfasst 5 Module. Die Module können nach Absprache in beliebiger Reihenfolge besucht werden. Die Ausbildung vermittelt umfangreiches Wissen und praktische Fähigkeiten, um im Bereich der Konfliktberatung tätig zu werden – nicht nur im Rahmen der Feuerwehr hilfreich. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Bei Interesse können alle Module auch als Einzelseminare besucht werden.

Im Modul 1 geht es darum, wie unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Ansichten an einem gemeinsamen Ziel arbeiten und so ein erfolgreiches Team sein können.

Beschreibung

Wir beschäftigen uns damit, wie sich die Unterschiedlichkeit der Kamerad:innen zum Vorteil der Gemeinschaft machen lässt und so die Stärke und den Zusammenhalt der ganzen Wehr erhöhen kann. Wir finden heraus, wie man bei aller Unterschiedlichkeit eine gemeinsame Vision findet und die daraus entstehende Motivation gewinnbringend für das ganze Team nutzt.

Wir setzen uns mit der Bedeutung von Vertrauen der Teammitglieder untereinander und zu Ihnen als Berater:in auseinander und fragen, wie man es aufbauen, stärken und erhalten kann.

Alle Themen erarbeiten wir vor dem Hintergrund in einer hierarchisch strukturierten Einsatzorganisation tätig zu sein und in diesem Rahmen demokratische Strukturen und Beteiligung zu initiieren und zu fördern. Den Praxisbezug behalten wir dabei durchgehend im Auge.

Inhalt

  • Was macht ein Team stark?
  • Warum brauchen wir eine Vision?
  • Wie entsteht Vertrauen und wie erhält man es?
  • Wie funktioniert Demokratie im Kontext von Hierarchie und Autorität?
  • Welche Besonderheiten hat das Umfeld Feuerwehr?
  • Start in die Praxis: Erster gemeinsamer Beratungsfall

Umfang:          Tagesseminar, 09:00 – 16:00 Uhr

Seminarort:    Geschäftsstelle des LFV Sachsen e.V., online oder nach Vereinbarung

Termine und Anmeldung

In diesem Modul beschäftigen wir uns damit, wie Konflikte entstehen, warum es sie gibt und wie man sie lösen kann. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Position als Berater:in in einem Konflikt.

Beschreibung

Konflikte sind allgegenwärtig und alltäglich – auch in der Feuerwehr. Häufig handelt es sich nur um Unstimmigkeiten, die schnell geklärt werden können. Manchmal werden daraus jedoch handfeste Konflikte, die schlimmstenfalls sogar ganze Feuerwehren lahmlegen können. Doch wie kommt es dazu und welche Lösungsmöglichkeiten gibt es? Um das zu klären, beschäftigen wir uns mit dem Wesen von Konflikten und wie sie entstehen. Wir betrachten verschiedene Lösungsansätze, um im Konfliktfall verschiedene Möglichkeiten abwägen zu können. Die Basis dafür bildet die Beschäftigung mit individuell unterschiedlichen Reaktionsmöglichkeiten auf Konflikte und wie man darauf eingeht. Wir betrachten Eskalationsstufen und was sie auszeichnet. Gemeinsam erarbeiten wir, wie daraus gute Lösungen gefunden werden können und welche möglichen Ausgänge für Konflikte es geben kann. Wir statten uns mit dem nötigen Handwerkszeug zur Konfliktberatung aus und finden auch heraus, wo uns und unserer Unterstützung Grenzen gesetzt sind.

Inhalt

  • Was sind Konflikte und wie entstehen sie?
  • Welche Konflikttypen gibt es?
  • Welche Ansätze zur Lösung von Konflikten gibt es?
  • Welche Möglichkeiten habe ich als Berater:in?
  • Wo sind meine Grenzen?

Umfang:          Tagesseminar, 09:00 – 16:00 Uhr

Seminarort:    Geschäftsstelle des LFV Sachsen e.V., online oder nach Vereinbarung

Termine und Anmeldung

Wir beschäftigen uns mit den wichtigsten Beratungs- und Coachingtechniken und wenden sie im Rahmen zahlreicher praktischer Übungen an.

Beschreibung

Wir setzen uns in diesem Modul mit den verschiedenen Grundhaltungen innerhalb der Beratung und mit den Möglichkeiten von Coaching auseinander. Als Basis betrachten wir die Phasen eines Beratungs- und Coachingprozesses und wie man ein gutes Gespräch aufbaut und strukturiert.

Wir erarbeiten und erproben verschiedene Gesprächs- und Fragetechniken, wann man sie anwendet und wie erfolgreich sie sein können.

Wir schauen in den Werkzeugkoffer von professionellen Berater:innen und betrachten Techniken und Wirkweisen.

Weiterhin beschäftigt uns, wie man grundlegend den Beratungsbedarf in einem konkreten Fall ermittelt und was man macht, wenn man sich als Berater:in doch mal überfordert fühlt.

Inhalt

  • Welche Beratungstechniken gibt es?
  • Wie führe ich ein beraterisches Gespräch?
  • Was macht ein gelungenes Gespräch aus?
  • Was gehört in den beraterischen Werkzeugkoffer?
    • Auftragsklärung
    • Situationsanalyse
    • Phasenmodelle, Beratungsplanung
    • Visualisierung, Ergebnissicherung
  • Wie geht man mit den eigenen Grenzen um?

Umfang:          Tagesseminar, 09:00 – 16:00 Uhr

Seminarort:    Geschäftsstelle des LFV Sachsen e.V., online oder nach Vereinbarung

Termine und Anmeldung

Ziel des Moduls ist die Fähigkeit, Teamsitzungen effizient zu leiten sowie Gruppendiskussionen sachlich und lösungsorientiert zu gestalten.

Beschreibung

Wir beschäftigen uns mit dem Handwerkszeug erfolgreicher Moderatoren Wir erarbeiten uns einfache Mittel zur souveränen und lösungsorientierten Moderation auch schwierigerer Diskussionen. Das beinhaltet neben dem technischen Aspekt auch die Gestaltung des Raums und den Umgang mit Angriffen. Wir üben ganz praktisch passende Strukturierung und Visualisierung von Gesprächen und die Sicherung ihrer Ergebnisse.

Inhalt

  • Wie moderiert und steuert man Gruppengespräche?
  • Welche Moderationstechniken gibt es?
  • Welchen Einfluss haben Mimik und Gestik und wie setze ich sie sinnvoll ein?
  • Wie gehe ich professionell mit Widerständen oder sogar Angriffen um?

Umfang:          Tagesseminar, 09:00 – 16:00 Uhr

Seminarort:    Geschäftsstelle des LFV Sachsen e.V., online oder nach Vereinbarung

Termine und Anmeldung

– Das Modul kann auch als Einzelseminar unabhängig vom Rest der Beratungsausbildung besucht werden. –

Ist es schon Mobbing oder noch ein kumpelhafter Spaß? Schon Diskriminierung oder nur ein flotter Spruch? – Das sind die Kernfragen des Zusatzmoduls.

Beschreibung

Das Thema ist kein einfaches und oft auch sehr sensibel. Um gut damit umgehen zu können, beschäftigen wir uns mit der Entstehung und den Merkmalen von Mobbing und versuchen es von Spaß und rauem Tonfall zu unterscheiden. Wir erarbeiten Handlungsmöglichkeiten für den Bedarfsfall und wann es fremde Hilfe braucht.

Zusätzlich werfen wir einen Blick auf benachbarte Themen wie Diskriminierung und Ausgrenzung, denn eine Auseinandersetzung damit dient in der Praxis der Stärkung von Kameradschaft und Zusammenhalt in den Wehren.

Inhalt

  • Was sind Mobbing, Ausgrenzung, Vorurteile und Diskriminierung und woran erkennt man sie?
  • Ab wann besteht Handlungsbedarf?
  • Welche Möglichkeiten zum Einschreiten hat der Berater/die Beraterin?
  • Werkzeugkoffer:
    • Was tun bei Mobbing?
    • Wie spricht man über Diskriminierung?
    • Was hilft dagegen?

Umfang:          Tagesseminar, 09:00 – 16:00 Uhr

Seminarort:    Geschäftsstelle des LFV Sachsen e.V., online oder nach Vereinbarung

Termine und Anmeldung

Du willst Dich schon vor dem Seminar mit dem Thema auseinandersetzen? Schau Dir doch mal unsere beiden kurzen Selbsttest an:

Geht das klar?

Weißt Du Bescheid?

Du willst wissen, ob die Beratungsausbildung etwas für Dich wäre? Mach den Test: 

Gehst Du eher bedächtig oder impulsiv mit Konflikten um? Bist eher Team Aussitzen oder Team Ausdiskutieren? Was sind Deine Stärken beim Umgang mit Konflikten? Und wie können Deine Kameradinnen und Kameraden von davon profitieren?
Klicke Dich doch mal durch die folgenden Situationen, um das herauszufinden.

Es gibt Unstimmigkeiten, die eigentlich angesprochen werden müssten. Welche Reaktion könnte von Dir sein?

 
 
 
 
 

Welcher der folgenden Sätze passt am meisten zu Dir in einer Konfliktsituation?

 
 
 
 
 

In einem Konflikt geht es immer um unterschiedliche Interessen. Wie sehr stehst Du im Normalfall für Deine eigenen Interessen ein?

 
 
 
 
 

Bist Du durchsetzungsstark? Welcher Satz könnte am ehesten von Dir stammen?

 
 
 
 
 

Was geht Dir durch den Kopf, wenn Dich jemand kritisiert?

 
 
 
 
 

Wie wichtig ist Dir eine Konfliktlösung, die die Ziele aller Seiten vertritt? Welche Aussage kommt Deiner Ansicht am nächsten?

 
 
 
 
 

Question 1 of 6

Für Ausbildungen an der LFS können Freistellungen beim Arbeitgeber beantragt werden. Die Ausbildungskosten für Angehörige der sächsischen Feuerwehren trägt der LFV Sachsen e.V.